Langfinger chancenlos - Die besten Fahrradschlösser

Laut Statistiken von Polizei, ADFC und Herstellern lässt sich ein Fahrraddiebe höchstens drei Minuten Zeit, um ein Fahrradschloss zu knacken. Knacken kann man mit dem richtigen Werkzeug jedes Schloss: Egal ob Bügel-, Falt-, Ketten- oder Kabelschlösser. Gerade Letztere halten aber oft nur Sekunden durch. Wichtig ist also, dass ein Schloss möglichst lange durchhält. Wir stellen euch genau solche Schlösser vor.

Stiftung Warentest hat in seinem Test Fahrradschlösser bewiesen, dass es kaum ein Schloss gibt, dass nicht geknackt werden kann.

Trotzdem gibt es erhebliche Unterschiede. Kabelschlösser halten Diebe kaum vom Fahrradklau ab. Besser geeignet sind schon Faltschlösser wie das Trelock FS 300 Trigo oder das ABUS Bordo. Wer dazu noch ein stylisches Schloss mit viel Sicherheit möchte, ist mit dem AXA Toucan gut beraten.

Bügelschlösser sind etwas weniger gut in der Handhabung, aber noch etwas sicherer. Eine echte Alternative ist die AXA Foldable Serie. Sie vereint die Vorteile von Ketten- und Faltschlössern.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte

Facebook Kommentar