Saalfelden Leogang - 4X World Championship 2013

Joost Wichman vom ROSE VAUJANY TEAM ist Weltmeister im Fourcross. Der Holländer setze sich in einem spannenden Finale der 4X Pro Tour am Samstag durch. Seine Teamkollegin Katy Curd belegte im Damenfinale Platz 2.

Der Niederländer fuhr ein taktisches Rennen und wartete auf seine Chance. Nach der ersten Kurve sah es noch nicht nach einem Sieg aus. Wichman war auf dem letzten Platz. In der "Center Section" schob sich der Niederländer auf seinem The Bruce auf den 2. Platz vor. Dann blies Wichman zur Attacke und holte sich den Sieg vor dem Tschechen Michael Měchura und dem Franzosen Quentin Derbier.
und damit den Titel.

Der Weltmeistertitel fehlte Joost Wichman noch in seiner Sammlung. Es ist das absolute Highlight in der Karriere des Team-Managers des ROSE VAJANY TEAMs.

Im Finale der Damen macht Katy Curd macht enorm Druck auf die zweitplatzierte Anneke Beerten, die daraufhin einen langen Double extrem zu kurz springt und sich das Vorderrad so demoliert, dass es in diverse Einzelteile zerspringt. Caroline Buchanan holt sich überlegen den Sieg vor Katy Curd vom ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM und Celine Gros – Anneke Beerten trägt ihr demoliertes Bike zu Fuß ins Ziel.

Weitere Informationen zum ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM findest du unter www.rosevaujany.com/.

Das ROSE VAUJANY GRAVITY TEAM bei Facebook

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar