Red Bull Rampage 2010 - Finals

Cameron Zink, Gee Atherton und Darren Berrecloth standen beim Red Bull Rampage 2010 auf dem Treppchen. Doch jeder, der den halsbrecherischen Kurs in den roten Felsen von Utah hinter sich bringt, ist irgendwie ein Gewinner. 2001 gab es das Rampage zum ersten Mal. 3 Mal hintereinander dann jährlich. 2008 und 2010 die weiteren Events.

Kyle Strait war erst 14, als er am ersten Red Bull Rampage 2001 teilnahm. Er ist der einzige Fahrer, der bis jetzt an jedem einzelnen Event teilgenommen hat. Ob er auch in diesem Jahr dabei sein wird, stellt sich heraus.

31.10.2010
Das Datum des Red Bull Rampage-Finales 2004, Halloween. Um diesen Feiertag zu würdigen, verkleidete sich Cedric Gracia, der Vorjahressieger, für seinen Finallauf als Captain America. Unglücklicherweise schied er aber aus und verhalf so unfreiwillig Kyle Strait zum Sieg.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar