Red Bull Joyride - Whistler 2013

Brandon Semenuk hat den knallharten Kurs in Whistler BC am Besten gemeistert. Er ist der Sieger beim Red Bull Joyride 2013 - obwohl er in seinem ersten Lauf sogar stürzte. Auch die anderen Super-Pros wie Sam Pilgrim und Darren Berrecloth kamen in Whistler ins Straucheln.

Martin Söderström sicherte sich beim Platin-Event der FMB World Tour Platz 2, Sam Pilgrim wurde Dritter. 18 der weltbesten Freerider fuhren dort am vergangenen Wochenende um den Red Bull Joyride-Titel 2013. Vor 25.000 Zuschauern im Bike-Mekka Whistler landete Semenuk schon seinen 2. Heimsieg. Der 23-jährige Kanadier stammt aus Whistler und gewann das Event bereits 2011, wo er den höchsten jemals erreichten Punktestand einfuhr.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar