Professional Bike Tires - So entsteht ein Schwalbereifen

Wie entsteht eigentlich ein Fahrradreifen? Monatelange Entwicklungs- und Erprobungsphasen sind nötig, um den besten Reifen zu produzieren. Blickt den Schwalbe-Technikern über die Schulter.

Ein Reifen fürs Rennen oder für den Alltag? Bei Schwalbe zählen beide Kundenkreise. Den besten Reifen für den Alltags-Radler wie für den Profi-Sportler, darum geht es den kreativen Entwicklern. Auf harten, griffigen Böden sind fast alle Reifen gut. Erst auf weichen, feuchten Untergründen zeigen sie ihre wahren Qualitäten. Dazu sollen sie einiges aushalten. Dafür setzen die Spezialisten ihr Knowhow aus dem Rennrad-Segment auch für den Tourenreifen ein: Bei Schwalbe setzt man dabei auf Triple Compound, drei Gummimischungen für leichten Lauf, Kurvenhaftung bei Nässe und geringem Rollwiderstand. Strapazierfähige Reifen, die nicht platzen. Und glückliche Kunden.

Weitere Informationen zu Schwalbe Produkten gibt www.schwalbe.com

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar