Mens Scratch Race 2015 - ROSE-Fahrer Weltmeister!

In Topform rast rad-net-ROSE-Fahrer Lucas Liß der Konkurrenz bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft davon und sichert sich beim Scratch die Goldmedaille. Ein ganz besonders emotionaler Sieg für den Unnaer: Er widmet den Sieg seinem vor kurzem verstorbenen Vater, einst ebenfalls ein erfolgreicher Rennradfahrer.

Goldmedaille! Lucas Liß (23) sicherte sich bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft in Saint-Quentin-en-Yvelines nahe Paris beim Scratch den Platz auf dem Siegertreppchen.

Außerdem kann sich das rad-net-ROSE-Team über eine Bronzemedaille von Maximilian Beyer im Punktefahren sowie einen vierten Platz in der Mannschaftsverfolgung freuen.

Lucas Liß verwies mit dem Spanier Albert Torres Barcelo und dem US-Fahrer Bobby Lea eine harte Konkurrenz auf Platz zwei und drei. Für Liß ist es der erste WM-Titel in dieser Klasse. Besonders stolz ist Lucas Liß auf seinen Sieg aus einem weiteren Grund. Er widmet seine Medaille seinem vor einem Monat verstorbenen Vater. Der war früher auch Rennradprofi und konnte sich im gleichen Alter wie Lucas den Weltmeister-Titel sichern.

Mehr Infos über das rad-net-ROSE-Team gibt's auf dieser Website.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link: