ISPO BIKE 2012: Die Urban-Trends

Die ISPO BIKE 2012 steht voll unter dem Motto E-Mobility und Urban Biking. Kein Wunder: Immer mehr Stadtbewohner entdecken das Fahrrad als bequemes, unabhängiges und vor allem schnelles Fortbewegungsmittel im urbanen Bereich. Das rostige Bike, das nur dazu da ist von A nach B zu kommen, verschwindet immer mehr aus dem Stadtbild. Trendige Farben und Formen sowie innovative Materialien bieten dem modernen Urban Biker jede Menge Individualität.

In diesem Jahr gehört die Münchner Fahrradmesse, ehemals BIKE EXPO, zur ISPO-Familie und nennt sich deshalb ISPO BIKE.

Gute Chancen, auf der Messe zum Hingucker zu werden, haben die Stadträder der Marke zuri. Das Besondere des Münchner Start-Up-Unternehmens: Der Rahmen besteht aus Bambus. Der Naturrohstoff ist ein hochstabiler und gleichzeitig leichter Baustoff. Die stylischen und nachhaltigen Bikes werden individuell nach Kundenwünschen in Sambia produziert und unterstützen somit die Wirtschaft vor Ort. Laut Firmenangaben sorgt jedes zuri-Bike direkt für fünf Arbeitsplätze in Sambia. Eine Konzept, das auch die Jury des ISPO Brandnew Awards überzeugte und mit dem ersten Platz in der Overall-Winner-Kategorie belohnte.

In der Kategorie Singlespeed sicherte sich das coren von UBC (Florida) den ersten Platz. Das stylische Bike verfügt über einen Vollcarbonrahmen - dazu bietet UBC dem Biker allerlei Möglichkeiten sein Fahrrad individuell zu gestalten.

Mittlerweile sehen auch viele Automobilhersteller ihre Zukunft im umweltfreundlichen Fahrrad Sektor. So präsentieren zum Beispiel Daimler oder Opel ihre neuentwickelten bringen E-Bikes auf der Bike ISPO 2012. Bei Bike-Channel.TV zeigen wir Euch die neuen Modelle schon vor Beginn der Bike ISPO am 16. August.

Wenn du mehr über die ISPO BIKE erfahren willst, klick HIER

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar