Giro d'Italia 2015 - Stage 21

Alberto Contador (Tinkoff-Saxo-Tinkoff) hat den 98. Giro d’Italia gewonnen und damit seinen zweiten Gesamtsieg nach 2008 gefeiert. Auf der abschließenden 21. Etappe kam der Spanier mit dem Feld ins Ziel und behauptete seine Spitzenposition vor dem Italiener Fabio Aru und seinen Landsmann Mikel Landa (beide Astana).

Den letzten Tagessieg machten nach 178 flachen Kilometern überraschend zwei Ausreißer unter sich aus. Dabei setzte sich der Belgier Iljo Keisse (Etixx-Quick-Step) vor dem Australier Luke Durbridge (Orica-GreenEdge) durch. Kurz nach dem Duo jagte das Feld über die Ziellinie, wobei sich der Cottbuser Roger Kluge (IAM) im Sprint den dritten Platz sicherte.

Das Bergtrikot ging an den Italiener Giovanni Visconti (Movistar). Aru sicherte sich neben dem zweiten Platz auch die Nachwuchswertung, sein Astana-Team, das ebenso wie Lampre-Merida vier Etappen gewann, wurde als beste Mannschaft ausgezeichnet.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar