Giro d'Italia 2015 - Stage 12

Klassiker-Spezialist Belgier Philippe Gilbert gewinnt die 12. Etappe des Giro d'Italia. Der Gesamtführende Alberto Contador lässt im Finale eindrucksvoll seine Muskeln spielen und sprintet auf den zweiten Platz.

Dank einer Zeitbonifikation von 3 Sekunden auf der 12. Etappe von Imola nach Vincenza baut Alberto Contador seine Führung weiter aus. Trotz strömendem Regen ließ Alberto Contador es sich nicht nehmen, in das Sprintfinale um den Tagessieg mitzumischen. Gegen Gilbert (BMC)
zog er den Kürzeren, konnte aber seinen Vorsprung auf seinen ärgsten Konkurrenten um den Gesamtsieg ausbauen. 17 Sekunden liegt er jetzt vor Fabio Aru (Astana).

Mit einer starken Leistung überzeugte auch Simon Geschke (Giant-Alpecin): Er sicherte sich den vierten Platz auf der 190 Kilometer langen Etappe.

Die kommende 13. Etappe des 98. Giro d'Italia führt von Montecchio Maggiore nach Jesolo. Die 153 Kilometer lange Etappe führt über flaches Terrain. Erfahrungsgemäß schlägt dann im Kampf um den Tagessieg die Stunde der Sprinter.

Weiterführende Filme: 

Passende Produkte: 

EMBED-Code einblenden
Embed-Code (Breite 768px):

Embed-Code for Thumbnail with Video-link:

Facebook Kommentar